Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“

Unsere Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“ hilft beim stressfreien Vermieten der Ferienwohnung. Geben Sie Ihren Mietern und auch Ihren Reinigungskräften diese Checkliste an die Hand und Sie werden weniger Diskussionen bei der Übergabe und bei der Endreinigung der Ferienwohnung haben.

Unsere Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“

Eine Checkliste schafft Klarheit und vermeidet unnötige Diskussionen.

Ergänzung und Anmerkung vom 4. November 2019:
Danke für das vielfältige Feedback auf unsere Checkliste. Eine ganze Reihe von Lesern baten uns darum, Sie doch darauf aufmerksam zu machen, dass das Thema „Endreinigung“ auch eine rechtlich nicht unkomplizierte Facette hat, nämlich diese hier:

Das BGH-Urteil: Die Endreinigung einer Ferienwohnung / eines Ferienhauses

Der Bundesgerichtshof befand in seinem Urteil vom 06.06.1991 (Aktenzeichen I ZR 291 / 89 § 1 UWG, § 1 Abs. 1 S. 1 PAngV 1985): Der Vermieter eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung muss in seinen Preisangaben die sogenannte „Preisangabenverordnung“ (PAngV) befolgen. Diese besagt, dass der Vermieter die Endreinigung nicht als eine zusätzliche Kostenpauschale ansetzen darf – außer der Mieter hat die Wahl, ob er das Ferienhaus/die Ferienwohnung selbst reinigen oder reinigen lassen möchte.

Beispiele:

Hier vier Beispiele für Angaben zur Endreinigung.

  • Ferienhaus „Morgenluft“:

    Preis pro Woche: 420 Euro plus 50 Euro für die Endreinigung

    Dieses Angebot ist nicht konform zur „Preisangabenverordnung“ und daher wettbewerbswidrig… und abmahnfähig!

  • Ferienhaus „Morgenluft“:

    Preis pro Woche: 470 Euro einschließlich der Endreinigung

    Dieses Angebot ist konform zur „Preisangabenverordnung“ und daher wettbewerbskonform!

  • Ferienhaus „Morgenluft“:

    Preis für den ersten Tag: 110 Euro einschließlich der Endreinigung, jeder weitere Tag kostet 60 Euro

    Dieses Angebot ist konform zur „Preisangabenverordnung“ und daher wettbewerbskonform!

  • Ferienhaus „Morgenluft“:

    Preis pro Tag: 60 Euro, die Endreinigung ist optional: 50 Euro

    Dieses Angebot ist konform zur „Preisangabenverordnung“ und daher wettbewerbskonform!

Wir hoffen, damit geholfen zu haben.

Die Checkliste: Für wen das wichtig ist

#1 – Für Ferienwohnung-Vermieter: Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“

Wer eine Ferienwohnung vermietet, wird schon die Gespräche beim Auszug der Mieter und Feriengäste kennen. „Das hätten Sie sagen müssen!“ sind noch die harmlosen Sprüche. Geben Sie Ihren Gästen und Mietern bereits bei der Unterschrift unter den Mietvertrag oder schon bei der Bestätigung der Buchung per E-Mail diese Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“ an die Hand.

#2 – Für Ferienwohnung-Eigennutzer: Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“

Wer seinen Urlaub in der eigenen Ferienwohnung genießen will, der sollte übers Jahr die Pflege und Reinigung der Ferienwohnung durch zuverlässige Reinigungskräfte und Hausverwalter sicherstellen. Das vermeidet den Stress bei der Ankunft in der nachlässig gepflegten und gereinigten Ferienwohnung und der Urlaub beginnt mit einem positiven Erlebnis.

So benutze ich die Checkliste „Ferienhaus-Reinigung“

Nehmen Sie diese Checkliste „Ferienwohnung Reinigung“ mit ins erste Gespräch mit Reinigungskräften, Haushältern und Hausverwaltern. Besprechen Sie die Reinigung im Detail und geben Sie eine klar definierte Aufgabenliste. Wenn Sie Ihre Erwartungen schon im ersten Gespräch klar äußern und diese übers Jahr regelmäßig wiederholen, legen Sie eine gute Grundlage für Ihre Zufriedenheit.

Hängen Sie die Checkliste „Ferienwohnung-Reinigung“ an gut sichtbarer Stelle im Ferienhaus auf. Dies kann auf der Innenseite einer Schranktür sein oder zum Beispiel in einem Bilderrahmen im Flur. Das sichert Ihnen eine subere Ferienwohnung für Eigennutzung und für Urlaubsgäste.

Checkliste „Reinigung Küche“:

Checkliste Ferienwohnung:  "Reinigung Küche"

Checkliste Ferienwohnung: „Reinigung Küche“

  1.  Vergessene Gegenstände der Urlaubsgäste in Schubläden und Schränken notieren und in Plastikbeutel sammeln. Von jedem Teil ein Handyfoto nehmen und mailen.
  2.  Haushaltsgeräte feucht abwischen und trocken abreiben.
  3.  Kaffeemaschine mit Essigessenz entkalken. Zweimal mit heißem Wasser leer durchlaufen lassen.
  4.  Arbeitsplatten mit Reinigungsmittel wischen, desinfizieren.
  5.  Wandschränke auch innen auf den Gefächern feucht wischen, desinfizieren und trockenreiben.
  6.  Tisch und Stühle reinigen.
  7.  Spül- und Waschbecken sowie Fliesenspiegel mit Reinigungsmittel reinigen und desinfizieren.
  8.  Herd mit Spezialreiniger reinigen.
  9.  Ofen mit Ofenreiniger reinigen.
  10.  Innenseite des Toasters und die Kaffeemaschine mit Reinigungsmittel reinigen.
  11.  Boden mit Bodenreiniger putzen.
  12.  Geschirrspüler ausräumen, Geschirr und Kochgeräte in den Schränken verstauen.
  13.  Geschirrspüler und Waschmaschine an ihren Anschlussschläuchen auf Undichtigkeiten prüfen. Funde mit Handyfoto dokumentieren und zumailen.
  14.  Alle Schränken aufräumen.
  15.  Verbrauchsmaterialien erneuern:
    • Spülmaschinen-Tabs.
    • Geschirrspülmittel.
    • Waschmittel, wenn Waschmaschine vorhanden.
    • Fensterreiniger.
    • Kaffeefilter.
    • Teefilter.
    • Blumendünger für Zimmerpflanzen, soweit vorhanden.
    • Staubsaugerbeutel.
    • Müllsäcke.
    • Toilettenpapier. Mindestvorrat: 5 Rollen.
  16.  2 frische Geschirrtücher anbringen.
  17. Geschirrschwamm bereitstellen.
  18.  Glühbirnen auf Funktion prüfen. Defekte Glühbirnen tauschen. Glühbirnenvorrat auffüllen.
  19. Notvorrat von 2 Kerzen und Streichhölzern prüfen und ergänzen.
  20. Inventur Essgeschirr, Besteck, Kochgeschirr, Geräte gemäß Inventarliste prüfen und Stückzahlen im Protokoll notieren. Ergebnisdokument als Handyfoto dokumentieren und zumailen.

Checkliste „Reinigung Wohnzimmer“:

Checkliste Ferienwohnung:  "Reinigung Wohnzimmer"

Checkliste Ferienwohnung: „Reinigung Wohnzimmer“

  1.  Vergessene Gegenstände der Urlaubsgäste in Schubläden und Schränken notieren und in Plastikbeutel sammeln. Von jedem Teil ein Handyfoto nehmen und mailen.
  2.  Alle Fensterbänke feucht abwischen.
  3.  Gründliches Abstauben:
    • Rollos.
    • Lampen.
    • Ofen.
    • Schränke oben und an Leistchen/Verzierungen.
    • Steckdosen oben auf dem Gehäuse.
    • Griffe der Fenster und Schränke.
    • Bilderrahmen.
    • Deckenventilatoren.
    • Dekogegenstände.
  4.  Teppiche saugen.
  5.  Ofen: Schlacke entsorgen, Umgebung feucht reinigen.
  6.  Vorrat Brennholz wieder auffüllen.
  7. Boden mit Reiniger wischen.
  8.  Polstermöbel mit dem Staubsauger absaugen, dabei Kissen abnehmen, danach wieder auflegen.
  9.  Fenster und Glaselemente in Türen mit Fensterreiniger putzen. Streifenfrei polieren.
  10.  Abfallkörbe leeren, nötigenfalls feucht auswischen. Frische Plastiktüten einsetzen.
  11.  Frischen Satz Bettwäsche für die Schlafcouch bereitlegen.
  12.  Glühbirnen auf Funktion prüfen. Defekte Glühbirnen tauschen. Glühbirnenvorrat auffüllen.

Checkliste „Reinigung Schlafzimmer“:

Checkliste Ferienwohnung:  "Reinigung Schlafzimmer"

Checkliste Ferienwohnung: „Reinigung Schlafzimmer“

  1.  Vergessene Gegenstände der Urlaubsgäste in Schubläden und Schränken notieren und in Plastikbeutel sammeln. Von jedem Teil ein Handyfoto nehmen und mailen.
  2.  Decken und Bettdecken jeweils nach 10 Vermietungen waschen.
  3.  Nach Auszug der Gäste, jedoch spätestens nach zehn Tagen bei durchgehender Vermietung: gesamte Bettwäsche einschließlich der Bezüge der Kissen austauschen.
  4.  Bettwäsche und Decke auf Löcher und Flecken prüfen, Funde per Handyfoto dokumentieren und mailen.
  5.  Eingesammlte Wäsche zur Reinigung bringen. Nach Fertigstellung wieder aus Reinigung abholen, gebügelt in Vorrat zurücklegen.
  6.  Frischen Satz Bettwäsche bereitlegen.
  7.  Boden staubsaugen, auch unter dem Bett.
  8.  Fenster, Möbel und Spiegel der Ankleide feucht wischen. Spiegel und Scheiben streifenfrei polieren.
  9.  Glühbirnen auf Funktion prüfen. Defekte Glühbirnen tauschen. Glühbirnenvorrat auffüllen.
  10.  Wecker prüfen: wenn gestellt, dann deaktivieren.

Checkliste „Reinigung Badezimmer“:

Checkliste Ferienwohnung:  "Reinigung Badezimmer"

Checkliste Ferienwohnung: „Reinigung Badezimmer“

  1.  Vergessene Gegenstände der Urlaubsgäste in Schubläden und Schränken notieren und in Plastikbeutel sammeln. Von jedem Teil ein Handyfoto nehmen und mailen.
  2.  Blankflächen mit Reinigungsmittel, jedoch ohne Scheuermittel reinigen und anschließend desinfizieren:
    • Duschen.
    • Badewannen.
    • Waschtische.
    • Waschbecken.
    • Fliesenspiegel.
  3.  Spiegel abwischen und streifenfrei polieren.
  4.  Boiler auf Funktion prüfen. Auch Temperaturregelung. Defekte per Handyfoto dokumentieren und mailen.
  5.  Toiletten reinigen, desinfizieren.
  6.  Toilettenpapier auffüllen. Mindestvorrat: 5 Rollen.
  7.  Alle Chromteile feucht reinigen und streifenfrei polieren.
  8.  Boden und Fliesenwände wischen und trockenwischen.
  9.  Abfallkorb leeren, säubern. Frische Plastiktüte einsetzen.
  10.  Seife neu bereitstellen. Wenn Flüssigseife: auffüllen.
  11.  Saubere Wäsche bereitlegen: 2 Handtücher, 2 Badetücher und Waschlappen per Gast, zusätzlich eine Duschmatte.
  12.  Schmutzige / alte Wäsche einsammeln, zur Wäscherei bringen und nach Reinigung wieder gebügelt zum Vorrat verbringen.
  13.  Glühbirnen auf Funktion prüfen. Defekte Glühbirnen tauschen. Glühbirnenvorrat auffüllen.

Checkliste „Technik / Orga“:

  1.  Vergessene Gegenstände der Urlaubsgäste in Schubläden und Schränken notieren und in Plastikbeutel sammeln. Von jedem Teil ein Handyfoto nehmen und mailen.
  2.  Schlampenalarm: wurde die Ferienwohnung besonders schmutzig von den Urlaubsgästen hinterlassen, dann mit Handyfotos dokumentieren und mailen, Eigentümer benachrichtigen. Insbesondere auch Schäden an Einrichtung oder Geräten melden.
  3.  Parkettböden leicht feucht wischen, ohne Reinigungsmittel. Trocken nachwischen, Feuchtigkeiten beseitigen.
  4. Fehlende Gegenstände oder Einrichtung per Mail melden.
  5.  Steckdosen und Lichtschalter auf Beschädigung / Bruch und dann auch auf Funktion prüfen. Schäden mit Handyfoto dokumentieren und mailen.
  6.  Waschmaschine und Trockner ggf.entleeren. Flusenfilter säubern.
  7.  Glühbirnen auf Funktion prüfen. Defekte Glühbirnen tauschen. Glühbirnenvorrat auffüllen.
  8.  Den Luftfilter der Klimaanlage monatlich erneuern.
  9.  Balkon, Terrasse kehren.
  10. Terrassenmöbel und den Grillplatz feucht abwischen.
  11.  Den Grill auf mögliche Anhaftungen von Essensresten prüfen und ggf. mit Drahtbürste und nachfolgend mit Reinigungsmittel gründlich säubern.
  12.  Treppen zur Wohnung ud zum Keller feucht wischen. Bei Temperaturen unter 5° Celsius trockend nachwischen.
  13.  Telefon überprüfen. Wenn Klingelton auf lautlos steht, wieder einschalten.
  14. Sicherungen im Sicherungskasten prüfen. Defekte / durchgebrannte Sicherungen mit Handyfoto dokumentieren und melden.
  15. Alle Steckdosen mit einem Elektrogerät auf einwandfreie Funktion prüfen. Defekte Steckdosen mit ihrer Kennnummer gemäß Elektroplan per Mail melden.
  16. Wenn Checklisten nicht mehr an allen vorbestimmten Orten aushängen: neue Exemplare aufhängen.

Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Anselm Baumgart

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply